SMG Treppen > Blog

Kategorie : Blog

Kudamm 64

Das 7-geschoßige Geschäftshaus am Kudamm 64 wurde 1954/55 von der Philipp Holzmann AG nach den Entwürfen des Architekten Herbert Schiller errichtet und ist heute ein interessantes Baudenkmal der Stadt Berlin. Es ist auch ein interessantes Stück Geschichte, dass mit seiner Nutzung über den Wandel der Zeiten miterzählt. Gebaut wurde es von der Firma Gerhard Ebel & Co, einem Konfektionshers...

Mehr lesen

Baustellen Schnappschuß 5

Samstag und endlich Zeit für die schönen Dinge, wie unser unser Baustellen Schnappschuß 5 zeigt. Schöne Dinge, die wir Handwerker jeden Tag zu sehen bekommen. Sonnenschein, blau-weißer Himmel und ein Kran, der die schweren Einzelteile direkt dorthin bringt, wo sie montiert werden. Arbeit kann machmal richtig schön sein. Man muss bei den täglichen Aufgaben und Projekten auch mal einen Bli...

Mehr lesen

Baustellen Schnappschuß 4

Freitag und unser Baustellen Schnappschuß 4 ist eine Hommage an alle Elektriker. Kilometer an Kabel werden in jedem neuen Haus verlegt. In den letzten 20 Jahren haben sich die elektrischen Funktionen und Geräte im Haus mehr als verdoppelt. Elektrische Jalousien, Alarmanlagen, Lüftungsanlagen, Bewegungsmelder, Computertechnik und Kommunikation, alles braucht ein eigenes Kabel. Da heißt es de...

Mehr lesen

Baustellen Schnappschuß 3

Donnerstag, mehr als die halbe Woche ist geschafft und das Thermometer zeigt für November ungewöhnliche Temperaturen an. Ein besonders schönes Exemplar ist unser Baustellen Schnappschuß 3. Nachdem am Wochenende der erste Frost Berlin erzittern lies, ist es jetzt schon wieder ungewöhnlich warm. Ist das schon die globale Erwärmung oder nur ein letztes Aufbäumen der Natur gegen den nahenden...

Mehr lesen

Baustellen Schnappschuß 2

Mittwoch und Zeit für unseren Baustellen Schnappschuß 2. Fliesenleger, Parkettleger oder Natursteinleger kennen das Problem zur Genüge. Wie den frisch verlegten Boden oder die neue Oberfläche am besten vor allen anderen Handwerkern oder Baustellenbesuchern schützen. Leider funktioniert der in die Tür gestellte Besen meistens gar nicht. Sobald man die Baustelle verlassen hat, ist der Besen...

Mehr lesen

Baustellen Schnappschuß 1

In den nächsten 7 Tagen wollen wir Ihnen einige unserer diesjährigen Baustellen-Schnappschüsse zeigen. Zufällig aufgenommen, nicht gestellt und nicht bearbeitet. Den Anfang macht unser romantisches stilles Örtchen. Okay, Baustellentoiletten sind meistens nicht so einladend, Sprüche an den Wänden und in den seltensten Fällen wirklich sauber. Ein Bauherr hat es allerdings besonders gut ge...

Mehr lesen

Kunst_Flügel

Das jährliche Festival of Lights ist schon einige Tage her, aber erst jetzt komme ich dazu meine Impressionen zu schildern. Dabei war mein persönliches Highlight nicht die touristischen Supershows  wie Brandenburger Tor oder Berliner Dom, sondern der beleuchtete „Kunst_Flügel“ abseits der bekannten Orte. Die Siemens Zentrale am Rohrdamm hat die Skulptur „Wing“ von Daniel Libeskind mit ...

Mehr lesen

Ausblick auf sauberes Wasser

Die Berliner Wasserbetriebe haben ein schmutzigen und ein sauberen Geschäftsbereich. Und das ganz legal und gleichwertig. Die einen kümmern sich um das Wasser, bis es aus dem Wasserhahn kommt und die anderen übernehmen, wenn es wieder im Abfluss verschwindet. Über ein Rohrnetz von rund 9500 km gelangt das Schmutzwasser in eins der 6 Wasserwerke rund um Berlin. Das Größte steht in Ruhleben. ...

Mehr lesen

Wellcome = Welcome

Unser Titel ist kein Schreibfehler, sondern ein kleines Wortspiel. Das Wellcome Museum in der  Londoner Euston Road heißt alle Besucher stets welcome, was mich zu diesem Titel führte. Aber dies sei nur am Rande erwähnt. Es geht ja auch viel mehr um das Gebäude, welches bereits 1931/32 erbaut und 2004 rekonstruiert und umgebaut wurde. Sir Henry Salomon Wellcome war ein enthusiastischer Reis...

Mehr lesen

Liberty Department Store

Fachwerkhäuser verbinden wir mit ländlicher oder kleinstädtischer Idylle, mit alter Handwerkskunst oder mit Häusern vergangener Zeiten, die es geschafft haben zu überleben. In Deutschland zählen Quedlinburg, Esslingen, Bamberg und Rothenburg ob der Tauber zu den Top 10 Fachwerkstädten, um nur einige zu nennen. Vermutlich keiner denkt bei Fachwerkhäusern an London. Und doch gibt es gerade i...

Mehr lesen

Treppenstabilität

Wir Treppenbauer kämpfen immer wieder mit den Statikern über die Treppenstabilität. Nicht alles was Jahrzehnte lang gebaut wird und sich bewährt hat, kann auch rechnerisch nachgewiesen werden. Also wird der Taschenrechner zum Glühen gebracht und als Materialstärke kommt dann immer wieder Eisenbahnschiene raus, wie wir amüsiert sagen. Aber es gibt auch Konstruktionen, wo selbst wir als pr...

Mehr lesen

Minimalgeländer

Wann spricht man von einem Minimalgeländer? Ganz einfach, man lässt bis auf den Handlauf alles weg. Also keine Pfosten, keine Füllstäbe, kein Ober- und Untergurt, nichts als der Handlauf. Jeder der von Statik auch nur eine entfernteste Ahnung hat wird anmerken, dass eine ausreichende Stabilität so kaum zu erreichen ist. Aber unser Beispiel aus London beweist das Gegenteil. Ein Rundrohr, je zw...

Mehr lesen

Treppe zum Glockenturm

Die Kirche St. Peter & Paul ist Teil des Old Royal Naval College in Greenwich, südlich der Megametropole London. Greenwich erreicht man am besten mit der Fähre, die vom Zentrum die Themse hoch und runter fährt. Etwas teurer als die Underground, aber man sieht deutlich mehr von der Stadt. Die Treppe zum Glockenturm liegt etwas abseits vom Haupteingang, aber durch die Fenster ist sie uns glei...

Mehr lesen

Wo die Architektur Schule macht

London, in der Nähe von Kings Cross ist die The Bartlett - School of Architecture, wo die Architektur Schule macht. Ein Anbau, bezogen erst vor weniger als zwei Wochen, erweitert den bisherigen Campus um ein großes Stück und macht Platz für mehr Studenten, Ausstellungsräume und Labore. Herz dieses Anbaus ist eine Treppenhaus über sechs Etagen, modern, puristisch und mit der Beleuchtung voll ...

Mehr lesen

Tulip Stairs, Queens House – Greenwich

Nach drei Jahren und vier Anläufen ist es uns endlich gelungen eine der berühmtesten Treppen Europas persönlich in Augenschein zu nehmen, zu erklimmen und natürlich auch zu fotografieren. Die Tulip Stairs im Queens House in Greenwich, südöstlich von London. Eine wundervolle Wendeltreppe über zwei Stockwerke. Die handgearbeiteten Steinstufen passen perfekt ineinander und bilden durch ihre Ve...

Mehr lesen

Relaxtreppe

Was ist das denn schon wieder - eine Relaxtreppe? Nun ja, eine Treppe ist nicht nur ein Möbelstück oder Bauteil, was eine Verbindung zwischen zwei Ebenen herstellt, sondern auch ein Ort zum Relaxen, ein Ort der Kommunikation, der Begegung, der sportlichen Betätigung, des Verweilens, ein Warteplatz, ein Abstellraum und vieles, vieles mehr. Auf jeden Fall ist die Treppe mehr als wir alle eigentli...

Mehr lesen

Treppe mit Massagefunktion

Gibt es Treppen mit Massagefunktion? Viele von unseren treuen Lesern werden vermutlich erst einmal verstört aufschauen. Aber nach meiner Meinung ist die auf Madeira gefundene Treppe mit einer solchen Funktion ausgestattet. OK, es ist eine passive Funktion, dass heißt sie müssen schon selber aktiv sein, um die Massage zu spüren. Je öfter sie laufen und das möglichst auch noch barfuß, umso gr...

Mehr lesen

Treppen mit Gottes Segen

Berlin-Kreuzberg, Yorckstraße – dort wurde 1906 / 1907 die katholische Pfarrkirche St. Bonifatius im neugotischen Stil nach den Architekturplänen von Max Hasak erbaut. Weithin sichtbar steht die rote Backsteinkirche mit den Doppeltürmen an der vielbefahrenen Yorckstraße. Wie ein Bollwerk schirmt die Kirche die dahinterliegende Wohnanlage ab. Ein begrünter Innenhof, ruhig und mit tollen Bäu...

Mehr lesen

Treppenurlaub

Treppenurlaub - was für ein Quatsch werden sicherlich einige von euch jetzt denken: Aber schon mal drüber nachgedacht? Treppen haben eine Lebenszeit, die irgendwie von Architekten und Hausbesitzern bestimmt wird. In den meisten Fällen ist die Lebenszeit der Treppen deutlich höher als die der Hausbesitzer, dass könnte am regelmäßigen Sommerurlaub liegen. Warum sollten Treppen nicht auc...

Mehr lesen

Kuppeltreppe

Es gibt Treppen, die es scheinbar gar nicht gibt, die man nicht sehen kann, die im Verborgenen liegen, die nur Insider oder autorisierte Personen zu Gesicht bekommen. Eine solche Treppe ist die Kuppeltreppe im Capitol in Des Moines, der Hauptstadt des US-Bundestaates Iowa. 2016 hatten wir das große Glück in den erlauchten Kreis der Insider aufgenommen zu werden. Eine besondere Ehre für nicht...

Mehr lesen