SMG Treppen > Galerie > Wangentreppen > Wangentreppe WAT 1200

Wangentreppe WAT 1200

Wangentreppe WAT 1200

" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1200.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1200-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1200-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1201.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1201-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1201-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1202.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1202-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1202-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1203.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1203-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1203-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1205.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1205-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1205-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1204.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1204-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2010/07/Wangentreppe_WAT_1204-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px

Ein Projekt des Architekturbüros Rith & Schroeder

Die Wangentreppe WAT 1200 ist der zentrale Mittelpunkt des Hause in Lüneburg, dessn Entwurf vom Berliner Architekturbüro Rith & Schroeder stammt. Dabei wurde aber nicht einfach eine Treppe in den Raum gestellt, sondern das gesamte Wohnkonzept wurde um und mit der Treppe gestaltet. Die Treppe steht am Rande der offenen Küche und ist gleichzeitig ein Teil davon. Staumöglichkeiten der Küche sind zum Beispiel unter das Zwicshenpodest der Treppe gebaut. Die Wandscheibe im Treppenauge trennt die einzelnen Bereiche des Erdgeschosses, jedoch ohne die Kommunikation auf dieser Ebene völlig zu unterbinden. Sehr schöne gestalterische Details, wie die abgerundete Deckenöffnung und die passende Form des Podestes oder der in die Mittelwand eingeschnittene Handlauf, führen zu einem behaglichen Wohlbefinden. Die Treppe aus Stahl ist somit weder kalt noch unwohnlich, sondern ist Teil des Hauses, was auch durch die Stufen in gebeizter Buche noch betont wird. Beleuchtung und der damit verbundene Schattenwurf geben allen Räumen eine weitere warme Note.  So muss Architektur verstanden und umgesetzt sein.

Treppenbeschreibung

Flachstahlwangentreppe aus Stahl S-235 gegenläufig mit Zwischenpodest, Wangen aus Flachstahl ca. 280/10 mm, mit angeschweißten Stufenträgern aus Flachstahl 60/8 mm, notwendige Querstreben aus Quadratprofil 40/40 mm, die Treppe umfasst ein Podest in der 2 und 8 Stufe, der Antritt öffnet sich nach zwei Seiten, um somit die Laufwege im Haus zu optimieren, die Treppe ist mit Setzstufen geschlossen, was für den Unterbau mit Möbeln notwendig ist, Stufen sind aus gebeizter, lackierter Buche,  das Geländer in einer Kombination aus Stahl & Edelstahl besteht aus Pfosten aus Flachstahl 40/10 mm mit aufgesetztem Handlaufhalter aus Rundstab D= 10 mm, mitlaufende Stäbe aus Rundstab D= 12 mm durch die Pfosten gebohrt, Handlauf aus Edelstahlrundrohr D= 42 mm, aufgesetzt auf gekröpfte Handlaufhalter, Edelstahlteile geschliffen Korn 240, inkl. Montage

Die Mittelwand, an der zusätzlich noch Handläufe montiert sind, wurde ebenfalls aus Stahlprofilen gefertigt und in die Treppenkonstruktion integriert. Die Beplankung wurde bauseits realisiert.  Zu dem Projekt gehört noch ein Balkongeländer, welches pulverbeschichtet und mit einem Edelstahlhandlauf montiert wurde.