SMG Treppen > Galerie > Wangentreppen > Wangentreppe WAT 2300

Wangentreppe WAT 2300

Wangentreppe WAT 2300

" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2300.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2300-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2300-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2301.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2301-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2301-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2302.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2302-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2302-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2303.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2303-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2303-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2305.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2305-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2305-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2306.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2306-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2011/05/Wangentreppe_WAT_2306-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px

Ein Projekt des Architekturbüros Hemut Kinzinger

Der Entwurf und die gesamte Baubetreuung wurden vom Architeturbüro Helmut Kinzinger aus Berlin durchgeführt. Das Einfamilienhaus enstand südlich von Hamburg als Neubauam Rande eines kleines Dorfes. Die Wangentreppe WAT 2300 führt über 1,5 Stockwerke und verbindet die Ebene des Seiteneinganges des Hauses mit dem Erdgeschoss und führt von dort weiter in das Obergeschoss. Im Obergeschoß gehen einzelene Zimmer von der langgezogenen Galerie ab, die auf der anderen Seite den Luftraum über dem Wohnbereich begrenzt. So entseht ein großzügiges, offenes und helles Wohnambiente, ohne die nötigen Privaträume zu vernachlässigen. Somit wird auch eine kommunikative Verbindung zwischen den Ebenen geschaffen. Die Treppe ist als Stahlwangentreppe mit Geländern in Felderbauweise und Edelstahlhandlauf ausgeführt. Die Stufen sind dem Parkettboden in weiß pigementierter Eiche angepaßt. Im Wohnbereich ergänzt eine zweistufe Treppe das Gesamtwerk.

Treppenbeschreibung
Flachstahlwangentreppe aus Stahl S-235 dreiläufig mit Zwischenpodest mit Wangen aus Flachstahl ca. 280/10 mm, mit angeschweißten Stufenträgern aus Flachstahl 60/8 mm, notwendige Querstreben aus Flachstahl 40/10 mm, Treppe in der Wendelung mit Zwischenpodest, Stufen sind aus europäischer Eiche mit durchgehenden Lamellen weiß geölt, Lackierung der Treppe in DB 703. Das lichtseitige Geländer besteht aus  Rahmen aus Flachstahl 40/10 mm mit senkrechten Füllstäben aus Rundstab D= 12 mm, Handlaufhalter aus Flachstahl mit aufgesetztem Rundstab D= 12 mm, der Handlauf aus Edelstahl-Rundrohr D= 42 mm, in der Wendelung auf Gehrung verbunden, auf das Geländer aufgesetzt, Stahlelemente lackiert in DB 703, Edelstahl geschliffen Korn 240, inkl. Montage. Die Deckenkanten wurde mit Deckenblenden aus Stahlblech s= 6mm verkleidet, welche sich am Austritt direkt in Flucht der Lichtwange befindet und nahtlos weiterführt.