SMG Treppen > Galerie > Wangentreppen > Wangentreppe WAT 4000

Wangentreppe WAT 4000

Wangentreppe WAT 4000

" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_2.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_2-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_2-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_3.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_3-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_3-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_4.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_4-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_4-768x576.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_4-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_5.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_5-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_5-768x576.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_5-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_6.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_6-225x300.jpg 225w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_6-300x400.jpg 300w" sizes="(max-width: 768px) 100vw, 768px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_7.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_7-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_7-768x576.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_7-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_9.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_9-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_9-768x576.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_9-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px" srcset="http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_8.jpg 1024w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_8-300x225.jpg 300w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_8-768x576.jpg 768w, http://smg-treppen.de/wp-content/uploads/2017/12/WAT_4000_8-96x72.jpg 96w" sizes="(max-width: 1024px) 100vw, 1024px

Die Flachstahlwangentreppen WAT 4000 ist Teil einer kompletten Zwischenebene, die in eine alte Turnhalle eingezogen wurde. Decken mit einer Höhe von rund 6 Metern faszinierten den Kunden und motivierten ihn zum Kauf dieser ungewöhnlichen Immobilie.  Aber für ein Wohnzimmer sind diese Ausmaße einfach verschenkter Raum und so war sehr schnell klar, dass eine Zwischenebene zum einen den Wohnraum erheblich erweitert und zum anderen diesen Raum klar gliedert. Dabei war aber wichtig, dass nicht einfach eine Zwischendecke eingezogen wird und dann zwei Etagen entstehen. Dies wäre ohne Zweifel ebenso möglich gewesen, hätte aber den Charakter der alten Turnhalle komplett zunichte gemacht. Also war eine filigrane Träger-Stützen-Konstruktion mit einem Holzboden und einer Flachstahlwangentreppe die erste Wahl des Kunden. Zu den seitlichen Fensterbändern musste genügend Abstand gehalten werden, um Licht und Raumwirkung nicht zu einträchtigen. Außerdem war ein offener Bereich in der Raummitte ein Kundenwunsch, damit eine Art Atrium und wie kommunikative Verbindung zwischen oben und unten erhalten bleibt. So entstand die U-Form der Ebene, die alle Wünsche miteinander vereint.

Stahlträger aus HEA 160 sind untereinander mit Kopfplatten und Schrauben verbunden. Alle Querträger liegen im Mauerwerk auf. Acht senkrechte Stützen aus HEA 100 Profil tragen die Plattform und stützen diese an unten hin ab. An den Stützen liegen  die Befestigungsplatten unter dem Estrich. Die seitlichen Flansche der HEA 160 Träger sind gebohrt und somit können die 30 mm Mulitplex-Belagsplatten sicher und problemlos angeschraubt werden. Zwischen Stahl und Holz bilden 30 mm breite Gummistreifen eine schalldämmende und entkoppelnde Lage.

Die Treppe ist als Flachstahl-Wangentreppe WAT 4000 hat Wangen aus 10 mm dicken Flachstahl und Stufenträger aus Stahlblech 8 mm dick, wie zwischen die Wangen geschweißt sind. Diese durchgehenden Stufenträger sind notwendig, um die Durchbiegung der 30 mm Multiplexstufen auf ein Minimum zu reduzieren. Aus die Stufen sind von der Unterseite mit dem Stahl verschraubt.

Das Treppen- und Brüstungsgeländer der WAT 4000 ist minimalistisch, aber entspricht dem industriellen Charakter des Hauses. Pfosten aus Flachstahl 50×20 mm bringen die notwendige Stabilität und ein Handlauf und Kniegurt aus Flachstahl 50/10 mm eine  schlanke Optik und die notwendige Absturzsicherung. Eine offene und transparente Gestaltung als Teil der sehr filigranen Gestaltung.

Treppenbeschreibung WAT 4000

Flachstahlwangentreppe mit Wangen aus 10 mm dicken Flachstahl, Stufenträger aus Flachstahl 8 mm dick, gebohrt für die Befestigung des Stufenbelages, zwischen die Wangen geschweißt. Der Stufenbelag ist aus 30 mm Buche-Mulitplexplatten mit gefasten Kanten. Das Geländer besteht aus  Pfosten aus Flachstahl 50/20 mm und einen mitlaufenden Handlauf und Kniegurt aus Flachstahl 50/10 mm. Aufgrund des großen Abstandes zwischen Wange-Kniegurt bzw. Kniegurt und Handlauf entspricht das Geländer nicht der DIN 18065.

SMG Treppen