SMG Treppen > Galerie > Spindeltreppen > Spindeltreppe SPT 1900

Spindeltreppe SPT 1900

Spindeltreppe SPT 1900

Platzmangel war der Grund für die Spindeltreppe SPT 1900, die neuen Büroraum im Souterrain erschließt. Da die vorhanden Treppe vom EG zur Teeküche im Obergeschoß nicht so einfach nach unten verlängert werden konnte und auch eine Demontage mit gleichzeitiger Erhaltung nicht möglich war, wurde eine komplette neue Anlage geplant und gebaut. Zu den Arbeiten gehörte auch die Deckenöffnung der  Kappendecke, mit Wechseleinbau und Anarbeitung der Böden. Hier war die bewährte Kooperation mit der Firma Lukas & Berger
Bau GmbH wieder der Schlüssel zum Erfolg. Termingerecht und fachlich ohne jeden Zweifel wurde die Deckenöffnung nach der Demontage der alten Treppe hergestellt. Nach der Treppenmontage erfolgte die Farbbeschichtung und final die Stufen in Buche. Das Ergebnis
kann sich absolute sehen lassen.

Treppenbeschreibung:
Spindeltreppe aus Stahl S-235 mit einem Durchmesser von 165 cm. An das Standrohr D= 108 mm wurden Stufenträger aus Rechteckrohr 60/40 mm angeschweißt, die mit Flachstahl 40/10 mm verbunden sind. Die Austrittspodeste im EG und OG haben eine Größe von ca. 70 Grad. Die Trittstufen sind aus gedämpfter Buche mit durchgehender Lamelle sind mit abriebfestem Zweikomponenten-Lack endbehandelt.
Steigegeländer aus Stahl S-235 Pfosten, Ober- und Untergurt aus Rundrohr D= 34 mm , senkrechte Geländerstäbe aus Rundstab D= 12 mm, zwischen Ober- und Untergurt geschweißt, Stahlteile rostschutzgrundiert, inkl. Montage. Die Deckenkante im EG wird von einer halben Deckenblende eingefasst, die oben abgewinkelt ist. Daraus wurde das Brüstungsgeländer befestigt.

SMG Treppen