SMG Treppen > Galerie > Wangentreppen > Wangentreppe WAT 4800

Wangentreppe WAT 4800

Wangentreppe WAT 4800

Die Wangentreppe WAT 4800 hat noch 4 Geschwister, die allesamt, in Schöneberg 5 Maisonette-Wohnungen verschönern. Mittendrin im Gebäude, von der 2. zur 3. Etage verbinden die halbgewendelten Flachstahl-Wangentreppen die zwei Wohnebenen innerhalb der Wohnungen. Ein offener Grundriss mit der Integration der Treppe in den Wohnbereich ist typisch für dieses Projekt. Die Trittstufen aus keilgezinkter Eiche, transparent endlackiert, passend zum Parkettboden, der in allen Räumen verlegt wurde. Das Geländer als schlichtes Flachstabgeländer ist zeitlos, elegant und schlicht. Das Besondere ist das Fehlen jeglicher Pfosten. Der Untergurt wurde direkt auf die Wange geschweißt und gibt so dem Geländer die notwendige Stabilität. Ein genuteter Handlauf aus Eiche bildet den oberen Abschluss des Geländers. Die Farbgebung in weiß ist unspektakulär, aber passend für jede Mietwohnung. Neutral und somit für jeden Geschmack geeignet. Die zukünftigen Mieter können das Wohnumfeld drum herum frei nach dem eigenen Geschmack gestalten.

Treppenbeschreibung WAT 4800
Flachstahl-Wangentreppe mit halbgewendelten Grundriss, Wangen aus Flachstahl 10 mm dick mit angeschweißten Stufenträgern aus Flachstahl 60×8 mm , Stufen aus keilgezinkter Eiche 50 mm dick mit gerundeten Kanten, die Oberfläche ist mit Wasserlack endlackiert. Das Geländer komplett aus Flachstahl gefertigt. Ober- und Untergurt aus 40×10 mm, senkrechte Füllstäbe aus Rechteck-Flachstab 40×8 mm. Der Untergurt wurde direkt auf mit der Wange verschweißt. Ein Handlauf im Profilquerschnitt 60×40 mm, genutet, wurde auf den Obergurt montiert.

SMG Treppen