SMG Treppen > 2020 > August 2020

August 2020

August 2020

Auch in der neuen Welt, gibt es seit geraumer Zeit die Bemühungen das alte zu erhalten, auch wenn sich  der Zweck und die Besitzer von Immobilien ändern. Unser Kalenderbild August 2020 ist ein solches Beispiel – das alte General Post Office in Sydney.

Gebaut wurde das 114 Meter lange Gebäude mit seinem markanten Glockenturm aus lokalem Sydney Sandstein bereits im Jahr 1866. Es steht unter Denkmalschutz und eines der besten Beispiele von Viktorianischem-Italienischem-Renaissancestil in New South Wales. Ganz nebenbei ist auch das längste Sandsteingebäude in Sydney. Wenn wir uns heute über lange Bauzeiten wundern, so gab so etwas schon immer. Sicherlich waren die Zeiten und Technogien andere, aber auch dieses Gebäude hat rund 25 Jahre von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung gebraucht. 1891 wurde es als Hauptquartier der australischen Post eröffnet und bleibt es genau 105 Jahre lang.

1996 zog die Post in ein anderes Gebäude um. Das alte GPO war einfach zu klein geworden. Was tun mit einem wundervollen alten Gebäude, das im Herzen der Stadt, direkt am Martins Place gelegen ist. Abreißen und was super Modernes hinbauen wäre eine Option gewesen, den alten Schinken erhalten und einen neuen Nutzer suchen die Andere. Man entschied sich zum Glück für die zweite Option, nicht zuletzt auch wegen der Architektur in dem gesamten Bereich rund um den Martins Place und der Pitt Street. Zweimal wurde das Gebäude bisher umgebaut und renoviert. 1996, gleich nach den Auszug der Post und 2004. Im letztgenannten Jahr wurde nochmals alles auf den Kopf gestellt. Es blieb eigentlich nur die Fassade und einige erhaltenswerte Bereich im Inneren im Originalzustand. Der Rest wurde weggerissen und durch ein neues Gebäude ersetzt, was die zukünftige Nutzung als Hotel möglich machte.

Es gibt viele Beispiele, wo ein solcher Kompromiss zwischen historisch und modern versucht wird, aber hier im Herzen von Sydney ist es ausgesprochen gut gelungen. Nicht zuletzt wegen der Erhaltung der wunderschönen Haupttreppe aus weiß lackiertem Holz, mit den Schnitzereien in der Stufe, den gusseisernen Geländerstäben, die mit einem handschmeichelnden  Holzhandlauf gekrönt sind und dem roten Teppichboden mit goldener Bordüre, ist der Umbau gelungen.

Wir konnten uns kaum satt sehen, an dieser Handwerksarbeit, die mittlerweile rund 130 Jahre alt ist. Das sind die alten großzügigen, prachtvollen Treppen, die heutzutage leider immer mehr verloren gehen. Toll, dass Australien dies erkannt hat und alles tut, diese historische Architektur zu erhalten. Auch wenn es nicht gleich um die sprichwörtliche Ecke ist, wer Interesse an Treppen hat, das alte GPO ist eine Reise wert. Wir wünschen Euch allen einen schönen August 2020.