SMG Treppen > Blog > Rosenthaler Höfe, Berlin

Rosenthaler Höfe, Berlin

Rosenthaler Höfe, Berlin

Die Rosenthaler Höfe sind schon seit Jahren ein touristisches Ballungszentrum. Hier scheint es noch den urigen Berliner Schick zu geben. Ein wenig abgeranzt, ein wenig alternativ und gleichzeitig ein wenig glamourös. Alte Fabriketagen wechseln sich mit neuen, stylischen Läden ab. In die Rosenthaler Höfe geht man sowohl zum Shopping als auch zum Konzert oder der politischen Lesung. Hier kann man früh morgens genauso gut wie spät abends interessante Leute treffen.

Auch für jeden Treppenfans bieten die Rosenthaler Höfe und die nahen Querstraßen drum herum viele Einblicke in die Zeit vor hundert Jahren, wo um Vorderhaus gewohnt wurde und hinten im Hof Werkstätten und Manufakturen waren. Das Treppenhaus, meist in der Durchfahrt zum Hof gelegen, wendelt sich von Etage zu Etage, von wo die einzelnen Wohnungen abgehen. Der Antritt war zumeist sehr großzügig angelegt, so dass das die Damen und Herren des Vorderhauses, und da wohnten in der Regel die Besserverdienenden, trockenen Fußen in die Kutsche ein- bzw. aussteigen konnten. Und da es damals noch üblich war, der Damenbegleitung beim Ein- & Aussteigen die Hand zu reichen, ist ein podestähnlicher Antritt zwingend erforderlich.

Gott sei Dank ist in vielen Häusern die alte Bausubstanz erhalten und man kann wunderbar die Konstruktion und handwerkliche Geschicklichkeit der alten Meister studieren. Meine Empfehlung: Schauen Sie auf Ihren Streifzügen durch das alte Berlin auch mal in die Treppenhäuser. Ein Blick der sich durchaus lohnt.

SMG Treppen