SMG Treppen > Blog > Scheunenfund

Scheunenfund

Scheunenfund

Manchmal sind es nicht die high-end Treppen, mit den tollsten Materialien, die größten oder aufwendigsten Treppen, die faszinieren. Nein manchmal ist es einfach ein Scheunenfund, der begeistert. Eine einfache, ehrliche Treppenkonstruktion – Mittelholm aus einem einfachen Stahlträger, aufgeschweißte Stufenträger, Stufen aus einfachsten Brettern, ungehobelt, ungeschliffen und ohne Oberflächenveredlung. Ein Geländer aus einfachen Rundhölzern, gefällt, entrindet und fertig. Über diesen Scheunenfund hat sich in den letzten Jahrzehnten eine Patina aus Staub, Sägemehl und Spinnweben gelegt. Wie ein Filter schützt sie das Holz und Metall von jeder Art der Alterung. Wahrscheinlich zwei Mal im Jahr, wenn etwas in der Scheune umstürzt oder jemand gegen die Treppe stößt, fällt der Dreck des letzten Jahres runter. Kurzzeitig kommt dann die Originalschönheit der Materialien wieder zum Vorschein, bevor sich eine neue Schicht wie ein Schleier über die Treppe legt. Einem Dornröschenschlaf gleich, wartet  die Treppe auf den nächsten Kenner oder Liebhaber, um sich  dann für einen kurzen Augenblick von einem einfachen Scheunenfund in eine seltene Rarität zu verwandeln.

Schaut doch einfach mal in nächsten Scheune nach, ob da auch eine Treppe auf eine Entdeckung wartet. Ein schönes Wochenenende.

SMG Treppen