SMG Treppen > Blog > Über die Tasmanische See zurück aus der Zukunft

Über die Tasmanische See zurück aus der Zukunft

Über die Tasmanische See zurück aus der Zukunft

Wir sind schon seit 11 Tage unterwegs und die Zeit scheint wie im Flug vergangenen. Heute sind wie wieder ein Stück aus der Zukunft zurückgekehrt. Viel bleibt von einem Tag nicht übrig, wenn man 4 Stunden von Auckland nach Melbourne fliegt.

Wir starteten Morgens in Auckland mit einem fantastischen Frühstück beim La Cigale Farmers Market in Parnell. Ein super lokaler Markt mit wirklich frischen Sachen, die alle in kleinen Manufakturen oder zu Hause entstanden sind. Keine Geschmacksverstärker, keine Konservierungsmittel, kein Plastik, dafür aber super, super lecker, coole Leute, tolles Wetter und auch Live-Musik. Was will man mehr an einem Sonntagmorgen.

Danach vom Hotel zum Auckland International Airport. Kleiner Tipp für alle, die nach uns in die Zukunft reisen. Das Taxi kostete weniger als die Kombination aus Skybus und Linienbus. Für 40 Dollar waren wir super schnell und bequem am Flughafen, ausreichend Zeit um im Novotel, was direkt am Termineingang liegt vorbei zuschauen. Zugegeben, es wäre an dieser Stelle eine Lüge, wenn ich sagen würde, dass wir nicht wüssten warum wir im Hotel vorbei geschaut haben. Klar, eine imposante Wendeltreppe aus Stahl mit bis auf Geländerhöhe hochgezogenen Stahlwangen und einer unterseitigen Verkleidung. Den Formen, Lichtreflexen und der gesamte Erscheinung konnte der Autor nicht wiederstehen. Schnell war das Skizzenbuch gezückt und die ersten Striche auf dem Papier. Und wenn man zurück aus der Zukunft reist, hat man natürlich auch Zeit die Treppe fertig zu kolorieren.

Natürlich sind wir noch weiter in der Zukunft – 8 Stunden um genau zu sein. So betrachtet dauerte der Flug eigentlich nur 2 Stunden. Wir sind um 15.20 losgeflogen und 17.20 Uhr waren wir in Melbourne. Tolle Sache so eine Zeitreise.

Wir sind gespannt, was uns in den nächsten Tagen hier in Melbourne erwarten wird. Ach noch eine Sache nebenbei. Bitte nicht wundern, wenn auf den Bilder der nächsten Tage immer mal wieder das Laub der Bäume gelblich, rötlich oder bräunlich erscheint. Die Bäume sind nicht krank, nein, wir haben jetzt hier Herbst.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

SMG Treppen